loaded icarus

ich habe wieder zugeschlagen und ein neues longboard gekauft. ich bin ein grosser fan von boards der firma loaded und so hat deren jüngstes brett den weg zu mir gefunden. 


ich möchte nun entspannt surfend durch die gegend cruisen. dank eines tips verzichtete ich auf die achsen der firma paris. es wurden achsen der firma carver cx.4 druntergebaut.

das erste fahrgefühl war einfach nur katastrophal. musste übelst kämpfen um nicht zu stürzen.  die achsen sind extremst lenkfreudig was ich bis jetzt nicht kannte. allerdings ist genau das erwünscht. nach einer kurzen zeit hatte ich mich etwas daran gewöhnt. nun fing es an richtig spass zu machen. freue mich nun auf die nöchste zeit mit dem brett.

das brett macht einfach nur spass und das obwohl ich schwer zu kämpfen habe.

die kommentarfunktion

war hier kaputt und hat nicht funktioniert. hab heute nachte mehrere stunden gesucht. alle plugins deaktiviert, db repariert. hatte aber alles nichts gebracht. durch zufall erinnerte ich mich daran, das ich auf https umgestellt hatte. in der htaccess fand ich dann auch den von mir übersehenen punkt. ich hatte dort einen extra schutz für die comments.php eingestellt und genau da hatte ich vergessen die url auf https umzustellen. das habe ich nun nachgeholt und nun funktioniert es wieder.
dank an rappel für den hinweis.

evic vtwo mini

eingestellt wurde sie mir auf 40 watt. bin da aber von weg und bei 25 watt gelandet. die luftöffnung des melo 2 ist komplett offen. so schmeckt es mir am besten. dampfe im moment aprikose / minze.

dampfen

habe vor sechs jahren mit dem zigarettenrauchen aufgehört. vor zwei jahren mit dem rauchen von shishas angefangen. allerdings gehöre ich der fraktion der paffer an, ich rauche nicht auf lunge. mir gefällt einfach das gemütliche sitzen, quatschen, das entspannte paffen und der geschmack.

mit der shisha entwickelte sich im urlaub nie gut. es war in den urlaubsregionen selten möglich eine laden mit guten shishas zu finden und selber eine shisha plus zubehör wollte ich nicht mitnehmen.

da musste ich nun die frage klären wie ich weiter damit verfahre.

als möglichkeit habe ich nun die ezigarette / eshisha entdeckt. also habe ich mich letzte tage ausführlich mit dem thema beschäftigt. sehr hilfteich waren die filme auf liquidhimmel. dort wird alles ausführlich erklärt. die suche im inet und in entsprechenden foren ergaben leider mehr fragen als antworten.

auf twitter hatte ich mal nach empfehlungen bzgl. der hardware gefragt.

dort wurde mir von mehreren leuten die joytech evic vtwo mini empfohlen.

gestern besuchte ich dann ein geschäft in der näheren umgebung. ich teilte dirt mit was ich wollte, es sollte was mit viel dampf und die möglichkeit den dampf runterzuregeln sein. mir wurde auch die joytech empfohlen. also habe ich sie gekauft und bin mehr als zufrieden. das teil ist perfekt für mich.


habe nur das gerät evic vtwo mini genommen und oben sitzt ein melo 2.

ich dampfe ohne nikotin.

wordpress und das backup

lange zeit habe ich meine blogs ohne backups zu erstellen genutzt. dann ging mal was schief und ich stand ohne alte beiträge da. glücklicherweise hatte ich einige wenige für mich wichtige beiträge als texfiles gesichert. die veröffentlichte ich dann neu. das ganze hatte dann einige zeit in anspruch genommen. danach beschäftigte ich mich mit dem thema backups. ich startete mit einem plugin. ab und zu bekam ich zwar fehlermeldungen präsentiert aber ich lies dann alles so wie es war. nun stolperte ich über diesen beitrag und beschäftigte mich erneut mit dem thema backup.

mache nun meine backups über vaultpress. mit den kosten von 5 euro kann ich gut leben, da das zusammenspiel mit wordpress sehr gut gelöst ist. für mich war die möglichkeit des schnellen wiederherstellens und des schnellen migrierens sehr wichtig und das ist nun möglich.

zusätzlich teste ich noch das plugin von updraftplus. damit bin ich dann vermutlich für alle eventualitäten mehr als gut gerüstet 😉

hush

bei kickstarter mitgemacht und heute erhalten. bin gespannt wie die stöpsel sich beim schlafen machen


komplett

nun sind alle da

rev-160116

  • Kommentare deaktiviert

revs, ein neustart

bis vor längerer zeit war ich begeisterter lenkdrachenflieger. ich versuchte mich im tamfliegen, im trickfliegen, zweileiner und auch vierleiner. ich verbrachte jede freie minute auf der wiese. dann kam der umzug nach berlin und das ende des fliegens.

speziell in den urlauben hatte ich mir immer gewünscht wieder einen kite dabei zu haben. im letzten urlaub auf fuerteventura starteten wir mit dem kiteboarding. das weckte dann wieder die lust auf mehr. ich wollte was kleines für den koffer haben. da viel mir wieder mein alter favorit ein, den ich nie gekauft hatte, aber öfter geflogen bin. also fing ich wieder an mich mit dem thema revolution kites zu beschäftigen. hierbei fand ich aber immer nur die versionen mit 240cm. zerlegt waren sie einfach zu groß für den koffer. durch zufall fand ich dann den b2. der war nur 190cm groß. zusammengelegt passt er in den koffer.

leider ist es mit den versionen nicht so einfach, kaufe ich nun den standart, den mid-vent, oder den vented? alle haben ihre berechtigung und decken windbereiche ab. da ich nicht auf bestimmte windbereiche angewiesen sein möchte (frustfaktor) bestellte ich nun alle drei versionen. der standart und der mid-vent sind nun angekommen.

revs-150116

  • Kommentare deaktiviert

tado, die ersten tage

nun ist seit einigen tagen hier das smarte thermostat von tado am arbeiten. das ganze funktioniert tadellos. ich hatte lediglich probleme mit der homezone. die war zu groß eingestellt, soll wohl standardmäßig auf 200 m eingestellt sein. leider liegen genau in diesem bereich mein fitness studio, diverse geschäfte usw.. hier erkannte mich tado immer als in meiner homezone anwesend. auf nachfrage wurde meine homezone auf 50 m geändert. im moment kann ich damit sehr gut leben.

der rest ist einfach, alle einstellungen werden ausgeführt und auch die temperatur wird perfekt gehalten.

seit jahren schreibe ich meine zählerstände auf. dadurch kann ich nun genau kontrollieren ob tado einen mehrverbrauch an gas verursacht. und genau das ist nicht der fall. obwohl die gastherme nun in einem längeren zeitraum läuft als früher, sinkt der verbrauch.

jetzt zum vorher: da hatte ich nur geheizt wenn ich zu hause war und dann auch immer nur wenn es kalt war. geheizt und wenn es warm war die therme wieder ausgeschaltet. irgendwie dachte ich, dass ich genau dadurch spare, aber dank tado sieht es jetzt nach dem gegenteil aus.

bin gespannt wie es weitergeht.

 

 

tado, installation und einrichtung

alles war tatsächlich einfacher als ich es mir vorgestellt hatte. alles auspacken und bereitlegen und auf tado anmelden. danach wird man schritt für schritt durch die installation geführt. es ist so einfach gemacht, dass man auch tatsächlich nichts falsch machen kann.

bei mir ergab sich am ende ein kleines problem, da für meine kombi, gastherme und raumthermometer noch keine anleitung vorhanden war. hier erfolgte dann der hinweis das die anleitung schnellstens kommen würde.

und tatsächlich, knapp 30 minuten später kam der rest der anleitung. dann kabel angeschlossen, alles eingerichtet und die app geladen. das war es dann und bisher läuft alles sehr gut.