botox, es ist noch da

allgemein

ok, mal ein kleiner nachtrag zu meinen problemen mit botox. ist jetzt ca. zwei jahre her. es klingt ab und lässt nach. das war das positive. das negative: irgendwie flutet es jetzt komplett den körper. muss ja abgebaut werden. dadurch hab ich, alles nicht konstant, gliederschmerzen, kopfschmerzen, schwierigkeiten beim denken, keine kontuinierliche leistung, aggressivität. wie geschrieben, alles nur zeitweise und nicht immer zusammen. somit lege ich teilweise ein extremes verhalten an den tag. bin aber nicht in der lage es zu kontrollieren. die liste könnte ich noch weiter fortsetzen, es soll aber nur ein auszug sein.

wenn ich mich körperlich belaste lassen die probleme nach. botox schafft es nun nicht mehr gegen zu halten.

eigentlich wollte ich erst wieder was zu dem thema schreiben wenn das botox meinen körper verlassen hat. leider musste ich feststellen, dass ich durch mein verhalten doch einige nette freunde teilweise vor den kopf stosse. daher die erklärung, die aber keine entschuldigung sein soll.

ich denke aber mal, dass es nicht mehr lange so weiter geht. irgendwann muss das zeug ja weg sein.