kaffeemühlenaustausch

kaffee

leider hielt unsere graef cm 80 mühle nicht lange durch. durch einen bedienfehler brachen im inneren der mühle alle “transportschaufeln” ab. diese schaufeln schieben das gemahlene kaffeepulver richtung ausgang. durch unser sehr feines (überfeines) mahlgut kam es da zu einer verstopfung und dadurch brachen die schaufeln ab. hier macht sich dann wohl der preisunterschied zu teureren mühlen bemerkbar, denn bei der graef war das ganze aus kunststoff.

kurzfristig wurde dann nach einer alternative gesucht. hierfür trieb ich mich wieder fast zwei tage ununterbrochen im forum vom kaffee-netz herum.

nach langem lesen entschlossen wir uns dazu deutlich mehr geld auszugeben und packten zwei kaffeemühlen in unsere auswahl:

macap m4d
mazzer mini b

beide lagen in der preisklasse um 500-600 euro. mein favorit war hier eigentlich die mazzer. leider gab es sie nicht in chrom und in silber hätte sie einfach nicht zu unserer bezzera gepasst. also wurde die macap m4d bestellt. innerhalb kürzester zeit wurde sie geliefert.

fazit: letztendlich war es eine menge geld für die kaffeemühle, aber es hat sich gelohnt. im vergleich ist das mahlgut deutlich homogener und es spritzt auch nicht mehr so herum. die arbeitsfläche bleibt sauberer. ganz großes kino ist für mich die timerfunktion. ich kann jetzt die gewünschten kaffeemengen einstellen und muss nicht mehr schätzen und abwiegen.

manche mögen es für übertrieben halten, aber es ist tatsächlich so, dass mancher espresso usw. bei 8g nicht mehr schmeckt und bei 7g top schmeckt.