pdfs, immer wieder die pdfs

allgemein

immer wieder lande ich von neuem bei der frage „was mit den pdfs machen“? angefangen hatte es mit dem organisieren. dazu nutzte ich yep und später idocument. das ganze war ganz ok, nur für mich irgendwie nicht perfekt. danach fing ich an alle in ordner zu sammeln und mit vorschau zu lesen. das war für mich dann tatsächlich ok.

aber wie immer gibt es steigerungen, denn nun wollte ich die pdfs auch tatsächlich auf dem iphone und ipad haben. das setzte ich anfangs mit der dropbox um und landete zum schluß bei evernote. evernote ist eigentlich recht gut dafür geeignet, allerdings mussten einige pdfs lokal bleiben, da sie für evernote zu groß waren.

gerade habe ich alle bücher in evernote gelöscht und werde zu der variante mit der dropbox zurückkehren.

 

zusätzlich zur dropbox spiele ich noch mit google drive herum. hat auch was