ein gasherd

ego / food

wir hatten hier die letzten jahre mit einem 14 jahre alten herd gekocht. nun musste was neues her. wir wohnen in einem altbau und haben leider probleme mit der stromleitung. für den herd / backofen haben wir nur eine mit 16 (können ach 17 sein) ampere abgesicherte leitung. durch zufall hatte ich festgestellt, dass hinter der einbauküche eine gasleitung am herd endet. diese ist im moment nicht angeschlossen. somit ergab sich für uns die möglichkeit auf gas umzusteigen.

nach einer guten beratung haben wir uns geräte von neff gekauft, einen einbaubackofen und eine autarke gaskochstelle. ich wollte kein kombigerät, da ich bei einem defekt schnell und einfach was austauschen kann.

bei gas ist es so, dass der anschluss von einem entsprechend geschulten monteur gemacht werden muss. wir ließen also alles letzten donnerstag einbauen. glücklicherweise scheint wohl fast alles die gleichen maße zu haben, so dass nur die alten geräte ausgetauscht werden mussten.

heute wurde das erste mal gekocht und es war klasse, schnell und hat spaß gemacht. es ist schon ein enormer unterschied zu unserem alten gerät. erfahrungen mit einem gaskochfeld hatten wir bis jetzt keine.

 

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.