was für unterwegs

der joyetech evic vtwo passt nicht so richtig in eine hosentasche. daher fand nun der evic basic with cubis pro mini den weg zu mir. er ist richtig gut zu bedienen und der geschmack passt auch.

eVic Basic und evic vtwo

er liegt gut in der hand

eVic Basic with CUBIS Pro Mini

muss jetzt nur noch für mich klären ob mir die 2ml tankinhalt reichen.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Lass mich wissen, wie es dir ergangen ist. Ich selbst nutze noch ältere Modelle (eCom Supreme 22cm, max 30 Watt) und bin gespannt wie sich die höhere Leistung mit den mäßigen Akkugrößen verträgt. Habe mir jetzt selbst eine eVic VTWO mit verbautem Akku bestellt und hadere noch mit mir nicht auch eine Mini zu holen.

  2. für die hosentasche und unterwegs bin ich sehr zufrieden. nach jedem dampfen mache ich das gerät aus und komme mit dem akku locker über den tag. allerdings sind für einen tag die 2ml zu wenig. da sollte man noch nachschub mitnehmen

  3. Ich nochmal:

    meine alte eCom schafft ja „nur“ 30 Watt, hat einen 2200 mAh akku und einen 4 ml Tank. Bereits mit ca. 10-12 Watt ist der relativ schnell versiegt. Daher frage ich mich wie das wohl mit weitaus mehr Leistung ausschaut. Meine eGrip 1 hatt damit gar keine Probleme, die Dampfentwicklung war jedoch ziemlich beschämend. Ich berichte, wenn ich die neuen Modelle zuhause habe.

  4. ich dampfe die basic mit den 0,5 auf 20w. dampfentwicklung ist sehr gut. auch mit den 1,. auf 12w ist alles top